Besucher

Heute20
Gestern24
Woche83
Monat375
Insgesamt56674

 

 

 

FaceBookTwitterGoogle+

Gleich am ersten Schultag nach den Herbstferien unternahmen die Kinder der Grundschule Leutesheim eine gemeinsame Fahrt mit drei Reisebussen ins Theater nach Baden-Baden.

Die fantasievolle Inszenierung »Peterchens Mondfahrt« von Philipp Löhle nach dem Kinderbuch von Gerdt von Bassewitz stieß bei den Grunschülern auf volle Begeisterung.

Maikäfer haben sechs Beinchen, Herr Sumsemann aber hat nur fünf. Das sechste hat ein Holzdieb seinem Urahn abgeschlagen, seither humpeln die Maikäfer der Familie Sumsemann. Nun muss Herr Sumsemann zwei Kinder finden, die noch nie einem Tier etwas zuleide getan und den Mut haben, ihn auf den Mond zu begleiten. Peterchen und seine Schwester Anneliese wagen mit ihm die aufregende Reise. 

Seit 1912 verzaubert Gerdt von Bassewitz‘ poetische Abenteuergeschichte Generationen von Kindern und verführt sie zum Theater: den distinguierten und passionierten Theater-Alt-Abonnenten in der ersten Reihe ebenso wie einen der gegenwärtig erfolgreichsten Theater-Jung-Autoren. Im Auftrag des Theaters Baden-Baden schrieb Philipp Löhle (*1978) eine eigene Fassung der Geschichte, die in ebendiesem Haus sein erstes Theatererlebnis war.



Peterchen (von links), Herr Sumsemann und Anneliese planen gemeinsam die Reise zum Mond. Foto: Marco Karch