Besucher

Heute7
Gestern17
Woche24
Monat184
Insgesamt52841

 

 

FaceBookTwitterGoogle+

Hurra, die Schule brennt nicht: Große Feuerwehrübung in der Grundschule Leutesheim

Alle vier Jahre führt die Grundschule Leutesheim mit den Wehren aus Leutesheim, Auenheim und teilweise aus Kehl eine große Feuerwehrübung durch. Am 18. Juni war es wieder soweit. Fast alle Kinder der Grundschule Leutesheim waren an diesem Samstagmorgen zum »Unterricht« erschienen.

Gegen zehn Uhr wurde der Alarm wegen starker »Rauchentwicklung« von der Leitstelle Ortenau in Offenburg ausgelöst. Fünf Minuten später hörten die Schüler und die zahlreich erschienen Eltern die Sirenen der Einsatzfahrzeuge. Nach einer Stunde waren alle Schüler »gerettet« und die Schule »gesichert«.

Der Kommandant der Leutesheimer Feuerwehr Georg Karch bedankte sich bei allen Teilnehmern und überreichte dem Förderverein der Grundschule eine Spende über 500 Euro. Leutesheims Rektor Rolf Geisinger bedankte sich sehr herzlich für die »gelungene« und für die Kinder spannende Übung und die willkommene Unterstützung. Auch Ortsvorsteher Heinz Faulhaber bedankte sich für das Engagement aller und im Interesse aller. Im Anschluss durften die Kinder die Einsatzfahrzeuge inklusive Blaulicht, Martinshorn und Drehleiter anschauen und inspizieren. Für alle anwesenden Schüler, Eltern, Lehrer und Einsatzkräfte war es ein interessanter und aufschlussreicher Vormittag.